Über uns

Lichtdurchflutet, hell und offen – mit dem Mirage Bistrot erscheint eine neue gastronomische und kulturelle Oase im Wedding. Mitten im Herzen des ehemaligen Arbeiterbezirks, hat das französische Bistrot im Juli 2017 seine Türen geöffnet. Sorgfältig ausgesuchte Angebote und die hervorragende Qualität der landestypisch-französischen Produkte knüpfen am Glanz des ehemaligen französischen Sektors an. Es gibt eine ausgewählte Frühstücks- und Mittagskarte, alles frisch und schnell zubereitet. Dabei wird auf Details geachtet, ganz im Sinne der traditionell-anspruchsvollen französischen Küche. Außerdem sind nachhaltig gewonnene Säfte und ein erstklassiger Kaffee mit hervorragender Geschmacksnote zu finden. Am Abend verwandelt sich das Bistrot in  eine gemütliche Tapas-Bar. Es gibt französische und mediterrane Tapas, hervorragende Weine (geliefert von dem benachbarten Feinkosthändler L’Épicerie) und ausgesuchte belgische Biere. Donnerstagabends werden heiße Tapas aus dem Ofen, wie Flammkuchen, Truffade, oder französischer Ofenkäse serviert. Samstags und Sonntags  kann man bei entspannter Atmosphäre den Brunch à la carte genießen und Egg Benedict oder Croque Monsieur probieren. Eine Reservierung ist empfehlenswert.

Das Bistrot direkt am Nettelbeckplatz lädt mit seiner luftigen Atmosphäre ein und gibt Raum zur Entschleunigung und zum Energie tanken. Die große Fensterfront zum öffentlichen Platz und die vielen grünen Pflanzen holen die Natur ins Innere. Diese angenehme Atmosphäre schafft den perfekten Ort im Wedding, um sich auszutauschen und inspirieren zu lassen. Neben dem gastronomischen Angebot gibt es eine ganze Reihe kultureller Aktivitäten mit regelmäßigen Live-Konzerten, Filmvorführungen und Stammtischen. Hier trifft man auf eine bunte Mischung von interessanten und interessierten Menschen, auf Feinschmecker und neue Kreative, genauso wie auf langjährige Nachbarn. Eines der Schaufenster beherbergt die Vitrine Blanche, in der Arbeiten lokaler Designer und Künstler präsentiert werden. Freitagabends gibt es akustische Live-Konzerte und Jam-Sessions, Musiker sind eingeladen eigenen Ideen zu entwickeln. Ein wichtiges Anliegen ist es neue Verknüpfungen in der Nachbarschaft herzustellen. Gemeinschaftsaktionen wie ein Diner en Blanc, Food- und Vinyl-Flohmärkte auf dem Platz oder Live-Konzerte zur Fête de la Musique sollen neue Impulse für den Nettelbeckplatz geben. Ziel ist es aus der Anonymität der Großstadt herauszutreten und so das Gemeinschaftsgefühl der vielen im Wedding beheimateten Identitäten zu stärken. Das Mirage Bistrot – eine Oase für den Wedding – aus dem Wedding.

Über die Macher:
Das Mirage-Team lebt seit mehr als 5 Jahren in Berlin-Wedding und hat seine kollektive Stärke bereits bei vielen gemeinsamen Projekten unter Beweis gestellt. Die Macher waren schon im Stattbad Wedding aktiv, gestalten die Kulturplattform www.kultur-mitte.de und haben zahlreiche kulturelle Veranstaltungen im Wedding kreiert. Das Team bringt ganz verschiedene Stärken und Leidenschaften zusammen, vom Designer und Musiker, zum Diplom-Kaufmann und Manager hinzu erfahrenen Gastro-Experten mit Erfahrungen aus dem Adlon Hotel. Das Team ist halb französisch und halb deutsch und bringt aus allen Kulturen die besten Ideen und Spezialitäten ein. Dies gibt nicht nur Raum für neue Kreationen in der Küche, sondern auch im kulturellen Programm des Ortes. Durch den langjährigen Austausch im Wedding herrscht eine besondere Verbundenheit und gemeinsame Lebensfreude im schönsten und überraschendsten Stadtteil Berlins.