#20 // Foam // Christina Mandilari

Vitrine Blanche #20 // Foam // Christina Mandilari
Kuratorin : Honorine Bergé

Christina Mandilari ist Projektkoordinatorin und Designerin aus Griechenland mit Sitz in Berlin. Seit einigen Jahren arbeitet sie für die freie Kunstszene in Berlin und koordiniert verschiedene Aktivitäten. Ihre Interessen konzentrieren sich darauf, wie Kunst zu den Gesellschaften von heute beitragen kann, indem sie die Mentalität der Menschen und die Wahrnehmung unserer Umwelt positiv verändert und auf ökologische und humanitäre Fragen hinweist. Inzwischen arbeitet sie als Mixed-Media-Künstlerin und kombiniert Maltechniken mit digitalen Werkzeugen und Textildesign. Mit ihren Drucken möchte sie Oberflächen komponieren, die an natürliche Elemente erinnern. Jedes ihrer Entwürfe ist eine Erzählung, ein Zoom in irdische Mineralien und Texturen.

Foam ist eine Mischung aus Wasser, Seife und Farbe, die zu einem großformatigen Druck kombiniert und bearbeitet wird. Ziel dieses experimentellen Prozesses ist es, dem Bild den Eindruck einer texturierten Oberfläche zu vermitteln, wie sie in der Natur vorkommt, indem man Aquarelltechniken anwendet und den Schaum auf dem Papier abfärbt, während die blockierte Luft aus dem Schaum entweicht.

Eröffnung 18. April 2019 – 15. Mai 2019