#08 // Auf dem Weg // Barbara Collinet

Vitrine Blanche #08 // Auf dem Weg // Barbara Collinet
Kuratorin : Stephanie Fenner

„In meinen Arbeiten geht es mir darum, Formen organischer Schönheit aufzuzeigen, wie sie sich sonst nur in der Natur finden.“ In ihren Rohrfederzeichnungen tummeln sich morbide Knochenwesen in Einkaufswagen und mystische Fabelwesen, sie feiern den Konsum und das Leben. Gemeinsam sitzen sie an der Bar, warten scheinbar auf große Ereignisse und vertreiben sich bis dahin die Zeit. Mit dem Einkaufswagen als Symbol des oft gedankenlosen Konsums unserer Großstadtgesellschaft lässt Collinet Kritik laut werden. Es gilt den eigenen Konsum in unserer gegenwärtigen Gesellschaft zu hinterfragen. Welchen Weg schlagen wir ein?

Die Berliner Künstlerin Barbara Collinet studierte Malerei an der Universität der Künste Berlin und Bühnenbild bei Roger Servais und André Woronic an der Theaterschule „Etage“ in Berlin. Ihren Bildungsweg rundete sie mit dem Aufbaustudium der Kulturpädagogik an der UdK Berlin ab. Ihre Arbeiten sind in Sammlungen der Berlinischen Galerie, Absolut Galerie, Schickler Haus Berlin, GeSoBau Berlin Stadtbibliothek Mitte Berlin Galerie und KPM-Entwurf vertreten. Heute lebt und arbeitet sie als freischaffende Künstlerin in Berlin. Barbara Collinet wird vertreten durch die Galerie Son Berlin.

Eröffnung 19. Mai 2018 – 1. Juni 2018

www.barbaracollinet.com

Gefördert von: